31.08.15

Ultraschall/Vitalwellen/Schmerztherapie


Inhaltsbeispiele:

Die Haut ist weit mehr als unser größtes Organ, sie ist der Spiegel der Seele. Gepflegte Haut ist seit Menschengedenken auch ein Sinnbild für Schönheit.
Auch die schönste Haut altert ab 25 Jahren, das ist genetisch vorprogrammiert und kann selbst von den teuersten Kosmetika nicht verhindert werden. Manch einer lässt sich gar spritzen oder legt sich sogar unters Messer um sein Wunschbild von Schönheit zu erreichen.
Die Problemlösung heißt: Kosmetischer Ultraschall
>In der Heimanwendung (neu)
>In der Kosmetikkabine

Einsatzgebiete des kosmetischen Ultraschalls:
Warum kosmetischer Ultraschall ?
Ultraschall ist in der Medizin nicht mehr wegzudenken. Er wird angewendet für die schonende Diagnose am Mutterleib und bildgebendes Verfahren. In der Orthopädie sowie bei schmerzhaften Muskelverspannungen. Dass Schallwellen auch Energie besitzen, die therapeutisch genutzt werden, erkennt man auch bei der Zertrümmerung von Nierensteinen und bei der Säuberung von Kontaktlinsen.
Seit einigen Jahren hat man bei behandelten Schmerzpatienten festgestellt, dass sich deren Hautqualität merklich verbesserte. Es war nur eine Frage der Zeit diesen Nebeneffekt in einen Hautnutzen um zu wandeln.

175


   > Falten
    > Schlaffe Hautpartien
    > Besenreiser
    > Couperose
    > Altersflecken
    > Pigmentflecken
    > Akne
    > Narben
    > Verbrennungen
    > Cellulite /Orangenhaut






AUSFLUG IN DIE SCHALLWELLEN:
Unter Ultraschall versteht man die Schallwellen, die schneller als 20.000 mal pro Sekunde schwingen. Die optimale Schallschwingung für die Behandlung der Haut liegt bei 1 000 000 Hz = 1 MHZ. Diese Schwingung ist ideal für den kosmetischen Ultraschall.

Wirkungsweise des Ultraschalls:
Sie ist sehr komplex und hängt weitgehend ab von:

* der Intensität
* der Beschallungszeit
* dem Schallfeld
* der Gewebestärke

* den biologischen Varianten

Ultraschall verbessert den Stoffwechsel innerhalb der Haut:
Durch die lokale Erwärmung bei der Ultraschallbehandlung erhöht sich die Blutzirkulation. Dadurch werden die Zellen besser mit Sauerstoff versorgt, die Folge ist eine Erhöhung des Zellstoffwechsels. Ferner wird die Lymphzirkulation beschleunigt. Dadurch geschieht ein schnellerer Abtransport von Schlacken aus den verschiedenen Hautschichten.
Die Wirkung des US (=Ultraschall) geht bis in die Subcutis (Lederhaut).Wichtig ist die Basallzellschicht (Grenzflächen), hier werden neue Hautzellen gebildet.
Ultraschall regt die Zellregeneration an: Durch die mechanische Wirkung des Impulsschall (wir sprechen hier von Mikromassage) wird das Hautgewebe in Schwingung versetzt. Durch diese Tiefenwirkung gerät die Hautstruktur in Wallung. Dieses ist wie ein Erdbeben. Nicht nur der Abtransport von überschüssigen Schlacken, auch die Aktivierung der Kollagen -und Elastinsynthese verhelfen der Haut zu mehr Spannkraft und Elastizität. Die Kollagensynthese und die Elastinbildung werden unter Ultraschall auf das Doppelte erhöht. Die Zellen regenerieren schnell. Neue Zellen werden gebildet und mit Hilfe des Stoffwechsels in die Oberhaut transportiert. Dadurch erzielt man den sogenannten Aufpolsterungseffekt, der maßgebend bei der Faltenglättung ist.
Welche Effekte ergeben sich für die Hautbeschaffenheit?
Nach nur wenigen Wochen
* Pigment und Altersflecken werden unsichtbar
* Besenreißer lösen sich auf
* Falten werden geglättet und verschwinden
* Narbengewebe wird wieder weich und geschmeidig
* Hautunreinheiten und Akne werden sehr erfolgreich behandelt
* Orangenhaut und erschlafftes Bindegewebe werden gestrafft
* Die Muskulatur wird entspannt
* Das gesamte Hautbild wird geglättet und macht einen gepflegten Eindruck
* Die Hautalterung ist auf einem hohen Niveau


Ultraschall stärkt und strafft das Bindegewebe
Die Kombination aus Wärme und Druckwirkung des gepulsten Ultraschalls führt zu einer Verschiebung des ph-Wertes der Haut. Das hat eine Revitalisierung des Gewebes zur Folge und bringt den straffenden Effekt. Wichtig ist zu erwähnen, dass bei sämtlichen Einsatzgebieten Kontinuität mittelfristig wichtig ist und erst dadurch zum gewünschten Resultat führt.
 
Ultraschall ermöglicht das effektive Einschleusen von Wirkstoffen
Durch die Mikromassage lösen sich kleinste Moleküle aus den Hautschichten. Die Haut ist undurchlässig, d.h. sie lässt keine Feuchtigkeit durch. Unter Einfluss von US wird die Haut durchlässiger,was zur Folge hat, dass Hyaluronpräparate, Vitamine, Elastin und Kollagen in die tiefen Hautschichten gelangen können. Fachlich sprechen wir von Sonophorese, welche entscheidend ist für die Wirkung dieser Produkte.
Anwendungsempfehlungen
US wird in der Luft stark reflektiert. Um die Wirkung nicht aufzuheben ist es notwendig ein Ankopplungsmedium in Form eines Spezialgels aufzutragen. Fett und ölhaltige Cremes und Salben sind ungeeignet.
Selbstverständlich sollte man die Behandlung nicht übertreiben. Max. 10 Minuten. Wichtig ist die Aussparung der Augen.


Kontraindikationen:
* Schwangerschaft (Bauchregion)
* nässende Dermatosen
* Venen, Thrombosen
* Schilddrüsen - nur kalter Knoten - diagnostiziert
* Herzschrittmacher

Keine Kommentare:

Kommentar posten